Die Kosmosofie gibt es schon seit unzähligen Jahren. 

Solange es Bewusstsein gab, gab es auch Raum für unbegrenzte Weisheit.  Dass Weisheit mit Liebe und Liebe mit Weisheit zusammengehen kann, scheint vielen Menschen auf ihrem Weg nicht sofort klar zu sein. Viele Menschen sind noch nicht fähig oder willens, aus Liebe in Verbindung mit Weisheit zu leben.

Ewiges Verständnis ist für viele Menschen fremd.
 
Glücklicherweise gibt es viele Menschen, die in der Kombination von Liebe und Weisheit einen Sinn sehen. Diese Menschen sind dem göttlichen Verständnis nicht abgeneigt, das bei näherer Betrachtung weit über das menschliche Verständnis hinausgeht.
 In den vergangenen Jahrhunderten gab es immer wieder weise Menschen, die entweder zu einer stillen Einsicht kamen oder von Menschen aus der Welt geschafft wurden, die mit ihrer Vision nichts anfangen konnten.
Offenbar ändert sich wenig. 

Die meisten Menschen verstehen nicht, dass es in der menschlichen Psyche einen Widerstand gegen die reine Weisheit gibt, weil die reine Weisheit zu klar für sie ist. Die Aussage “Es ist, wie es ist”, kommt bei vielen Menschen nicht gut an.
Doch es ist, wie es ist.
Viele Menschen glauben nicht daran, dass es so ist, wie es ist, sondern daran, wie sie glauben oder meinen, dass es sein sollte. Wissenschaftler können nicht glauben, dass es so ist, wie es ist, solange es ihnen nicht persönlich bewiesen worden ist. Religiöse Menschen glauben zum Beispiel an die Zehn Gebote, ohne zu sehen, dass sie an das temporäre Bewusstsein einer Gruppe von nicht allzu kultivierten Menschen auf ihrer historischen Reise durch die Wüste angepasst sind. 
Wenn man vom reinen Wissen ausgeht, schaut man mit zeitlosem Verständnis und sieht, dass all dieses persönliche Denken, Glauben und Denken nur vorübergehend sein kann. 

Wenn die Menschen einen freien Willen haben,  was ist dann der Wille Gottes? 

Gottes Wille lässt den freien Willen des Menschen sein, auch wenn dieser freie Wille nicht leicht zufrieden zu stellen ist. Der freie Wille schafft viel Raum für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten. Uneinigkeiten und Kämpfe scheinen innerhalb der menschlichen Rasse unvermeidlich zu sein, aber rein begrifflich gesehen sind sie nur vorübergehende Auswüchse der Psyche mit ihrem freien Willen. 

Was will die Kosmosofie bewirken in der heutigen Gesellschaft? 

Nun, nur mehr Verständnis als nur einfaches Verständnis, bei dem jedes irdische Ego Recht haben will. Die Kosmosofie will Menschen, die dazu bereit sind, auf sehr hohe Sichtweisen hinweisen, die vielen Menschen noch fremd sind. 

Die Kosmosofie will menschliche Einsichten klären. 

Die Leute dürfen das klären. Die menschliche Psyche darf sich so weit klären, dass der Mensch zu der Erkenntnis gelangt, dass starre Meinungen oder Überzeugungen, so starr sie auch sein mögen, keinen ewigen Wert haben. Ein Mensch darf so klar werden, dass er versteht, dass viele nicht bereit sind für höhere Sichtweisen und dass jeder Mensch dennoch auf dem Weg zu reinem Mitgefühl und reinem Verständnis ist.
Viele Menschen wollen davon nichts wissen.
Sie wollen ihre alten Visionen nicht verlieren. Sie wollen ihren Nationalismus und ihre persönlichen Vorstellungen von Recht und Unrecht nicht aufgeben. Sie wollen ihr Land verteidigen oder es sogar erweitern. Sie wollen reich und glücklich sein und in Wellness leben. 

Das alles kann man wollen, aber ist das der Sinn des Lebens? 

Der Mensch findet den wahren Sinn seines inneren und bewussten Lebens nicht in seinen äußeren Interessen. Wer wirklich weise sein will, muss die Stimme seines Herzens ernst nehmen und nicht die Stimme der äußeren Welt. Die äußere Welt ist konditioniert und steckt in alten Gewohnheiten fest.
Man glaubt an die Macht des Egos.

Man glaubt nicht an die Kraft der Liebe-Weisheit, die im Laufe der Evolution in jedem Menschen erblüht. Solange der Mensch mehr an seine Psyche als an das reine Verstehen, die Sprache des Herzens, glaubt, wird er sich gegen weise Menschen und göttliches Verstehen wehren.
Es wird immer Kriege geben.

Die Menschen kapitulieren nicht leicht vor dem göttlichen Verständnis. Die Menschen benutzen immer gute Gründe, um ihre Unzufriedenheit auszudrücken, und sympathisieren oft mit dämonischen Kräften, die bei näherer Betrachtung oft sehr  menschlich sind.
Die Menschen wollen Geld und Macht.

Menschen können Kriege für heilig oder wünschenswert erklären. Das ist normal. Aber was ist normal? Manchmal steigen Menschen wirklich auf ein sehr niedriges Niveau hinab, um etwas zu tun, was sicherlich nicht hochwertig ist. Hierfür gibt es offenbar gute Gründe. Aber was ist gut? 

Die Kosmosofie will das Scheinleben transparent machen. 

Das Denken in Gut und Schlecht ist typisch für viele Menschen. Wer die Menschen versteht, der weiß, dass viele Menschen weit davon entfernt sind, Engel zu sein. Die Kosmosofie will die Menschen, die bereit sind, Licht- und verständnisvoll zu sein, zu höheren, als egozentrischen Sichtweisen führen. Um es kurz zu machen, die Kosmosofie "will" Menschen verbinden mitdem reinen Verständnis der himmlischen Wesen.
Diese Wesen existieren und können als Wahre jenseitige Buddhas oder Engel bezeichnet werden. Es spielt keine Rolle, wie man sie nennt, sie existieren.
Dass es sie gibt, ist nicht jedem Menschen klar.

Manch ein Ego kann nicht an ein ihm noch vollkommen fremdes Verständnis glauben. Die Kosmosfie “will" den Menschen den Weg zeigen, der zum Verstehen der Lichtwesen führt. Die Kosmosofie "möchte" den Menschen den Weg zum Verständnis der Lichtwesen zeigen. Die Kosmosofie “möchte” die Meister, die dazu in der Lage sind, mit dem reinen Wissen in Verbindung zu bringen. Die Kosmosofie geht für viele Menschen zu weit. Wer als Mensch wirklich weise sein will, kann sich in die reine Weisheit hineinversetzen, wer das nicht tun will, stellt sich auf seinen freien Willen ein. Das ist auch okay, aus reinem Verständnis ist man sehr tolerant. 
 
Es ist erlaubt, dass Menschen Kriege führen. Die Menschen dürfen miteinander kämpfen und konkurrieren, solange sie es wollen. Jedes Ego hat sein Recht, auf der Erde zu existieren. Die Menschen dürfen egoistisch sein. Viele Menschen leiden unter dieser Tat-sache. Ist all dieses Leid immer notwendig, oder gibt es eine offene Tür für diejenigen, die es wollen? 

Echte Weisheit hat ihre Existenzberechtigung. 

Die Kosmosofie öffnet die Tür zum göttlichen Verständnis für diejenigen, die es jetzt wollen. Wer schon jetzt in wahre Weisheit eintauchen will, ist bei der Kosmosofie an der richtigen Stelle.
Über das Thema Kosmosofie sind viele Bücher (auf Niederländisch) geschrieben worden. Derzeit wird das erste auf Deutsch übersetzt. Diese Broschüre gibt Ihnen einen ersten Eindruck, und auch auf den Websites:
www.abc-esoterik.de
www.atmanbuddhi.com und
www.kosmosofie.com, finden Sie verschiedene kosmosofische Texte. Sie werden überrascht sein, wie viel Weisheit sich hinter diesen scheinbar uninteressanten Seiten verbirgt.
Wer im Schein leben will, muss ihn natürlich nicht besuchen. Wer lernen will, durch die Scheinwelt hindurchzusehen, wird ent-decken, dass Lichtwesen auf zeitlose Weise durch die Scheinwelt hindurchsehen können, und er wird beginnen, selbst zu verstehen, was es bedeutet, durch die Scheinwelt hindurchzusehen.
Lassen Sie sich überraschen. 
Schauen Sie, ob Sie schon bereit sind und melden Sie sich an für einen Workshop Kosmosofie. Wenn Sie wahre Weisheit mögen, können Sie mit dem Fluss zum unendlichen Verständnis gehen: dem wahren Sein. 

Die Kosmosofie ist “the highway to heaven”. 

Für Menschen, die mit der Kosmosofie noch nicht vertraut sind, aber auch keine spirituelle Anfänger mehr sind, werden im Kursraum von ABC wahre Esoterik in Idar-Oberstein Workshops, Kurse und Wochenenden stattfinden. Auch online Kurse sind möglich. 
Seit mehreren Jahren finden Satsangs für Menschen aus den Niederlanden und Belgien statt, die sich wirklich bewusst werden wollen. 
Im Sathotel der Enz Residenz im Schwarzwald, öffnet die Kosmosofie, im Auftrag des Lichts, bald seine Türen für diejenigen, die sich für Weisheit interessieren. Wer will, ist herzlich willkommen, um sein Wissen in reinem Verständnis zu vertiefen. Wer möchte, kann sich für mehrtagige Kosmosofieworkshops anmelden, die im Sathotel der Enz Residenz oder bei ABC & Kosmosofie in Idar-Oberstein stattfinden werden. 

Diejenigen, die nicht weise sein wollen, melden sich bitte nicht an. 

Die Absicht ist, dass es ab 2024/2025 monatliche Satsangs auf Deutsch für Menschen geben wird, die wirklich weise sein wollen. Wahre Weisheit ist nichts für Anfänger. Echte Weisheit ist auch nichts für Menschen, die viel denken. Jeder fortgeschrittene Mensch versteht das. 

Für alle Teilnehmer die weise sein wollen, ist es wichtig, dass jeder, der kommt, die Sprache des Herzens ernst nimmt. Deshalb ist es empfehlenswert, zuerst Teil vier der wachsende Reihe von  Büchern über Kosmosofie *) zu lesen, oder/und an Workshops 
Kosmosofie in Idar-Oberstein oder Enzklösterle teilzunehmen. 

Menschen, die schon länger Meister sind, wollen nicht, dass Anfänger kommen, die noch nichts über Weisheit wissen. Diejenigen, die Respekt vor ihren Mitmenschen haben, werden dies verstehen. 

Wir warten auf ein wachsendes Interesse. 

Die Lichtwelt und wir warten auf Sie.

*) Derzeit wird die Übersetzung dieser Bücher bearbeitet.